Dr. Dr. Marianne Hagen
Nordstraße 11
40477 Düsseldorf, NRW
Telefon: 0211 4911905



Ästhetische Chirurgie in Düsseldorf

APTOS-Lifting

Die APTOS Fäden wurden in Russland entwickelt. Die Fäden sind sehr effektiv zur Verjüngung bestimmter Gesichtspartien. Es handelt sich um eine fast narbenfreie mimimalinvasive Methode. Es handelt sich um eine ambulante Operation, bei der eine lokale Anästhesie ausreicht, um die APTOS Fäden mit einer langen Kanüle in die Unterhaut einzubringen. Die Fäden fixieren das Gewebe der Gesichtshaut in der gewünschten Position.

Die Ergebnisse können mit einer Fettabsaugung im Hals-Kinnbereich und einer Botoxtherapie zur Glättung weiterer Falten kombiniert werden.

zum Seitenanfang

Entfernung von Altersflecken in Düsseldorf

Altersflecken entstehen bei zunehmendem Alter ab ca. 2 Jahren. Es bilden sich an den Händen, im Gesicht und am Hals bräunliche Verfärbungen und Flecke, die unregelmäßig verteilt sind. Sie entstehen durch Melanineinlagerungen in die Haut. Im Laufe der Zeit kann sich die bräunliche Verfärbung stellenweise auch unterschiedlich braun verändern.

Bei Vorliegen von Altersflecken kann man verschiedene Therapien vorschlagen:

  1. Auftragen von Salben

    Diese Therapie nützt nur im Anfangsstadium. Da die Veränderungen bereits länger bestehen, wenn ein Arzt konsultiert wird, sind Salben, meistens wirkungslos.
  2. Vereisungstherapie mit Stickstoff

    Flüssiger Stickstoff trägt oberflächlich Veränderungen ab. Die nicht befallene Haut muß abgedeckt sein, damit nicht zu viel gesunde Haut mitbehandelt wird. Nachteil dieser Methode ist, daß der Behandler die Eindringtiefe nicht genau steuern kann und damit auch nicht genau weiß, ob er die Altersflecken wirklich komplett entfernt hat. Der Wundheilungsverlauf dauert sehr lange und erfolgt durch Sekundärheilung. Die mit Stickstoff behandelten Hautareale verheilen nicht immer ohne sichtbare Narbenbildung.
  3. Laser Therapie mit dem ultragepulsten COHERENT Laser

    Mit dem ultragepulsten COHERENT Laser läßt sich mit dem CPG Scanner das genaue Muster einstellen. Die Eindringtiefe wird computergenau gesteuert und ist immer gleich. Eine Randgestaltung ermöglicht das Angleichen der gelaserten Haut an die unbehandelte Haut. Die gelaserte Haut heilt völlig narbenlos ab. Auf die gelaserte Haut muß zur Prophylaxe noch mehrere Monate ein Sonnenschutzcreme mit dem Lichtschutzfaktor 100 (LSF 100) aufgetragen werden.
zum Seitenanfang

Bauchdeckenstraffung

Erschlaffte Bauchdeckenhaut im höheren Alter oder nach mehreren Schwangerschaften lassen sich nicht durch eine alleinige Liposuction wieder in Form bringen. Es muß ein Stück Bauchhaut entfernt werden. Teilweise muß sogar der Bauchnabel gelöst werden und an eine andere Stelle gebracht werden. Die sehr großen Schnitte laufen in der Bikinilinie von einer Hüfte zur anderen. Bauchdeckenplastiken werden manchmal als alleiniger Eingriff aber häufiger zusammen mit einer Liposuction durchgeführt. Der Eingriff ist in örtlicher Betäubung mit der Tumeszenzlösung is möglich. Die Fäden werden nach ca. 2 Wochen entfernt.

zum Seitenanfang

Besenreiserentfernung

Blaurot schimmernde, unschön erweiterte Äderchen im Gesicht können kosmetisch sehr störend wirken. Rote und blaue Stellen, erweiterte Äderchen im Gesicht oder Besenreiser an den Beinen sind Erweiterungen kleinster Hautgefäße, die dicht unter der Hautoberfläche liegen. Sie sind ästhetisch störend.

Eine Lasertherapie ist heute eine schonende und erfolgreiche Methode zur Beseitigung von Besenreiser, Teleangiektasien, Angiomen und Couperose. Diese Veränderungen lassen sich durch Laser exakt durch Verödung mittels Lichtenergie und schmerzfrei entfernen. Durch eine permanente Kühlung und Zugabe von bis zu 14 Grad kalter Luft lassen sich hitzebedingte Schäden verhindern. An den Beinen ist eine Entfernung schwieriger und bedarf mehrerer Sitzungen. Die Besenreiservaricosis ist sehr häufig die Spitze eines Eisbergs und Hinweis auf Störungen weiterer Abschnitte des tiefen Beinvenensystems. Krampfadern (Varizen) sind ein weit verbreitetes Leiden, das auch schon bei jüngeren Menschen auftritt. Krampfadern stören nicht nur kosmetisch. Sie verursachen durch Stauungsbeschwerden Müdigkeit, Wadenkrämpfe, Hautveränderungen und wiederholt Venenentzündungen bis zur Entwicklung eines "Geschwürs" am Unterschenkel.

Dies bedeutet bei der Lasermethode, dass Blutkörperchen von außen selektiv durch Lichtstrahlungen erhitzt werden und eine Verklebung der Gefäßwände erfolgt. Der verwendete gepulste Neodym-YAG-Laser ermöglicht die erfolgreiche Behandlung von Gefäßen unterschiedlicher Tiefe und Ausdehnung. Der Körper braucht mehrere Wochen bis Monate bis er alles abgebaut hat.

Eine Lasertherapie kann nach ca. 4 Wochen wiederholt werden. In den meisten Fällen sind mehrere Sitzungen nötig.

Nach der Behandlung ist lediglich das Auftragen von Salbe für 2 Tage nötig, aber keine Bandage notwendig.

zum Seitenanfang

BOTOX® - Faltenbehandlung mit Botox in Düsseldorf

Falten machen ein Gesicht traurig, lassen ein Gesicht angespannt oder zornig wirken. Unabhängig von der individuellen Hautalterung können durch das Benutzen der mimischen Muskulatur im Laufe der Zeit Falten hauptsächlich im Gesicht entstehen.

Jüngere Menschen fühlen sich häufig schon durch Falten unwohl, wenn sie in den Spiegel schauen. Diese Falten im Bereich der queren Stirnfalten, der Sorgenfalte oder Zornesfalte zwischen den Augenbrauen (Glabellafalte), Lachfalten rings um die Augen (periorbitale Falten) können mit Botulinumtoxin (BotoxR oder DysportR ) behandelt werden. Nach einer Botoxbehandlung fallen die behandelten Falten weniger auf und gleichzeitig wird einer weiteren Faltenbildung vorgebeugt.

Der in BOTOXR enthaltene Wirkstoff hemmt nämlich die Reizübertragung auf bestimmte Muskeln und reduziert damit die übersteigerte mimische Aktivität. Als Gesichtschirurgin kenne ich genau alle Muskeln des Gesichtes und Funktionen der Muskeln und die richtige Dosierung für Botox, so dass ein Gesicht nach einer Botoxbehandlung nicht maskenhaft, sondern entspannt und jünger aussieht. Eine Behandlung mit Botox in Düsseldorf dauert ca. 15 Minuten und kann "in der Mittagspause" durchgeführt werden.

Die Wirkung des Botulinumtoxins ist nicht gleich sichtbar. Es dauert ca. 7-14 Tage bis die maximale Wirkung eintritt. Die Wirkung hält ca. 3-6 Monate an. Wenn bereits mehrfach BotoxR gespritzt wurde, verlängert wurde, verlängert sich die Botoxwirkung auf 6-12 Monate. Eine nochmalige Behandlung ist jederzeit möglich.

Nebenwirkungen einer Behandlung mit Botox sind nicht bekannt.

Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

zum Seitenanfang

Epilation

Eine schmerzfreie, hautschonende, nebenwirkunsfreie und lang anhaltende Haarentfernung ist der Wunsch vieler Patienten. Mit Hilfe eines Haarentfernungs-Lasers werden nach mehreren Sitzungen unästhetische Haare im Bereich folgender Areale entfernt: Damenbart, Augenbraue, Schläfe, Wangen, Bikinizone, Beine, Arme, Rücken- und Brustbereich.

Die Durchführung der dauerhaften Haarentfernungen erfolgt mit der Lasertechnologie. Die Wellenlänge ist dabei entscheidend für die Eindringtiefe des Lichtimpulses. Umso länger die Wellenlänge, umso tiefer liegende Haarwurzeln können verödet werden.

Haarentfernungs-Laser erzeugen intensive Laserpulse, die zu einer selektiven Erhitzung und somit zur dauerhaften Haarentfernung ohne Belastung des Hautgewebes führen. Haare unterschiedlicher Farben lassen sich je nach Hauttyp in ca. 4-8 Sitzungen entfernen, was bisher durch keine andere Methode möglich war. Teils verschwinden die Haare sofort nach der Behandlung oder fallen nach wenigen Tagen spontan aus oder wachsen zunächst viel dünner nach. Es sind jedoch in jedem Fall mehrere Behandlungen notwendig, da Haare in Zyklen wachsen und Haarwurzeln nur in der anagenen Phase, d.h. in der Wachstumsphase, behandelbar sind.

Es können nur dunkle Haare die übertragene Energie aufnehmen und weitertransportieren, da nur dunkle Haare den Farbstoff "Melanin" enthalten.

Der Laserstrahl benutzt das Haar, um seine Energie durch die intakte Haut in die Tiefe bis in die Haarwurzel zu leiten. Dort bleibt die Energie hängen und schädigt durch die Hitze den Haarfollikel, die Haarwurzel.

Die geschädigten Haarfollikel halten das Haar noch eine Weile fest, bis das Haar ausfällt, so dass manche Patienten meinen, dass eine Epilation nicht den gewünschten Erfolg bringt. Wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass bei einer Epilationslaserbehandlung ca. 30 Prozent der Haarfollikel geschädigt werden, so dass entweder gar kein Haar oder ein wesentlich dünneres Haar nachwächst.

Die Laserenergie kann jedoch nur die Haarfollikel veröden, die gerade ein Haar wachsen lassen. Es gibt viele Haarfollikel, die jahrelang im Ruhestadium verbleiben, bis sie wieder ein Haar wachsen lassen. Dies ist auch die Ursache, warum kein Arzt versprechen sollte, dass nie wieder ein Haar auf einer gelaserten Haut wächst.

In meiner Praxis wird ein gepulster NeodymYag-Laser benutzt.

Man muss sich klar machen, dass man sich immer wieder eine Laserbehandlung gönnen sollte. Es ist heute noch nicht möglich zu versprechen, dass nie wieder ein Haar wächst.

Die Lasertherapien sollten im Abstand von 4-6 Wochen im Gesicht fortgeführt werden und im Abstand von 8-12 Wochen an anderen Körperpartien.

Es werden ca. 4-8 Lasersitzungen gebraucht.

zum Seitenanfang

Facelifting

Im Laufe des Lebens fallen irgendwann die "Hängebäckchen" auf. Wenn die Muskelschichten des Gesichtes und des Halses komplett erschlafft sind, helfen keine anderen kleinen Therapien mehr und es muss ein Facelifting durchgeführt werden. Dies kann unter Umständen bereits ab 40 Jahren notwendig sein.

Ein kleines Facelifting unterscheidet sich von einem großen Facelifting nicht nur im Umfang der Operation sondern auch im Preis. Der Arzt muß entscheiden, welche Therapie beim Patienten die beste ist.

Ein Mini-Lift kommt nur in Frage, wenn die Konturen des Gesichtes erhalten sind und lediglich die Haut sehr faltig geworden ist. Die überschüssige Haut wird weggeschnitten, nachdem die Haut vorher gestrafft wurde.

Das Mini- oder Wangenlifting ist sicher der häufigste Lifting-Eingriff und kann auch schon im jüngeren Alter nötig werden. Dabei wird vor allem die Erschlaffung der Wangen und der Mundregion behandelt. Die Unterkieferlinie wird wieder hart und scharf konturiert und die überhängenden Gewebeanteile, die das Gesicht alt, müde und undynamisch aussehen lassen wieder über die Kieferlinie gebracht.

Dazu wird ein Schnitt am Vorderrand des Ohres angelegt und die Haut und die Muskeln in diesem Bereich gestrafft.

Bei einem großen Facelifting werden ganze Muskelplatten abgelöst und modelliert. Bei diesem Facelift wird auch das SMAS bearbeitet. Dies ist die Abkürzung für Sub-Muskular Aponeurotiv System. Es handelt sich hierbei um einen länger dauernden Eingriff, der auch größere Gefahren für den Nervus Facialis, den großen die mimische Gesichtsmuskulatur bewegenden Nerven, beinhaltet.

Meist wird der Eingriff in Vollnarkose gemacht, da dieser Eingriff lange dauert. Die meisten Nähte sind unsichtbar in der Haarlinie, vor dem Ohr und hinter dem Ohr versteckt. Die Blutergüße und Schwellungen sind nach ca. 2 Wochen verschwunden, so daß der Patient wieder arbeiten gehen kann.

zum Seitenanfang

Faltenentfernung – Ihre Praxis für Faltenunterspritzung in Düsseldorf

Falten werden im Laufe eines Lebens erst sichtbar. Sie entstehen durch Sonnenschäden und durch starke Beanspruchung der mimischen Muskulatur.

Es sind folgende Methoden zur Faltenentfernung zu empfehlen:

  1. Collagenunterspritzungen
  2. Hylaformunterspritzungen
  3. Skulpra (New Fill) Unterspritzungen
  4. Belotero Unterspritzungen
  5. Einbringen von GORE Fäden
  6. Laser Skin Resurfacing
  7. Botox

  1. COLLAGEN ®

    ist ein hochgereinigtes Rindercollagen aus der Rinderhaut. Durch spezielle Verfahren werden sämtliche Antigene entfernt, so dass nur selten allergische Reaktionen auftreten können. Es wird in Fertigspritzen in verschiedenen Konzentrationen als ZYDERM I mit 35 mg/ml und als ZYDERM II 65 mg/ml angeboten. Ferner gibt es eine quervernetzte Form des Collagens, nämlich das ZYPLAST. Vor einer jeden Collagenanwendung muß ein Allergietest mit Collagen gemacht und auch 4 Wochen abgewartet werden. Ein erfahrener Anwender weiß diese verschiedenen Collagenpräparate auch sicher anzuwenden, um gute Ergebnisse zu erreichen. Jede gespritzte Collagensubstanz baut sich wieder ab. Die Patienten müssen aufgeklärt werden, daß ein gutes Ergebnis erst nach 2-3 Anwendungen erreicht ist und daß nach 6-12 Monaten Auffrischbehandlungen nötig sein können. Die Behandlung kann in Lokalanästhesie oder mit Emla Betäubungssalbe erfolgen. Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

  2. HYLAFORM ®

    ist ein hochgereinigtes aviäres Produkt, bei dem ebenfalls sämtliche Antigene entfernt werden. Da nur extrem selten allergische Erscheinungen vorkommen (0,03 %) ist ein spezieller Test vor dem Spritzen nicht notwendig. Hylaform dient zur Faltenunterspritzung und ist in verschiedenen Stärken erhältlich, so dass alle Falten mit Hylaform unterspritzt werden können. Die Behandlung kann in Lokalanästhesie oder mit Emla Betäubungssalbe erfolgen. Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

  3. SCULPTRA ®

    (früher NEW FILL R) besteht aus Polymilchsäure und ist ein chemisch hergestelltes Produkt. Die Polymilchsäure ist bereits seit über 20 Jahren in der Chirurgie bei der Verwendung von selbstauflösenden Fäden bekannt. Sie wird gut von den Patienten vertragen. Ein gutes Ergebnis wird erreicht, wenn nachgespritzt wird im Abstand von 4-6 Wochen. Das Material baut sich nach 3-6 Monaten komplett wieder ab. Es ist das einzige Material, das auch zugelassen ist, in tieferen Schichten ganze Konturen wieder aufzubauen. HIV Patienten haben so ein Material, das es Ihnen ermöglicht, ohne Entstellungen zu leben, wenn sie sich immer wieder da aufspritzen lassen, wo sich das Fett im Gesicht abbaut durch die Einnahme der HIV Medikation. Die Behandlung kann in Lokalanästhesie oder mit Emla Betäubungssalbe erfolgen. Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

  4. BELOTERO ®

    ist ein klares, farbloses, durchsichtiges Gel bestehend aus quervernetztem Natrium-Hyaluronat biofermentativem Ursprung. Die Behandlung kann in Lokalanästhesie oder mit Emla Betäubungssalbe erfolgen. Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

  5. GORE-TEX ®

    Fäden werden in die Nasolabialfalten (Mund/Nasenfalten) und die Glabellafalten (Zornesfalte zwischen den Augenbrauen) operativ eingebracht. Da GORE-TEX sehr gut verträglich ist, ist dies eine dauerhafte Methode, da der GORE-TEX Faden sich nicht auflöst.

  6. Laser Skin Resurfacing

    ist eine Methode, die es weltweit seit ca. 15 Jahren gibt. In Deutschland und in meiner Praxis wurden 1996 die ersten Patienten mit dieser Methode behandelt. Seit 1996 habe ich in meiner Praxis einen COHERENT 5000 Ultrapuls Laser (ultragepulster CO2 Laser) und behandele damit regelmäßig Patienten. Da das Laser Skin Resurfacing nur in der Hand eines sehr erfahrenen Behandlers excellente Ergebnisse der Faltenreduktion zeigt, kann man mittlerweile sagen, daß Laser Skin Resurfacing mehrere andere Methoden wie das agressive Peeling , wie zum Beispiel Phenolpeeling und die Dermabrasio überflüssig macht. Die besten Ergebnisse zeigen die ultragepulsten CO2 Laser, die einen Scanner haben, auf dem computergesteuert extrem viele Muster abrufbar und damit anwendbar sind. Nach einer Laser Skin Resurfacing Behandlung ist die oberflächlich abgetragene Haut erst einmal wie nach einer Schürfverletzung offen. Durch geeignete Salben gelingt es, daß die Haut nach 8-10 Tagen abgeheilt ist, also epithelisiert ist. Ab diesem Zeitpunkt kann ein abdeckendes Makeup getragen werden. Die Rötungen dauern nach den Behandlungen in unserer Praxis bis zu ca. 4 Wochen an. Das Laser Skin Resurfacing kann in örtlicher Betäubung gemacht werden. Die meisten Patienten wählen nur eine Vollnarkose, sofern das gesamte Gesicht gelasert werden muss.

  7. BOTOX® - Ihre Praxis für eine Behandlung mit Botox in Düsseldorf

    Falten machen ein Gesicht traurig, lassen ein Gesicht angespannt oder zornig wirken. Unabhängig von der individuellen Hautalterung können durch das Benutzen der mimischen Muskulatur im Laufe der Zeit Falten hauptsächlich im Gesicht entstehen.

    Jüngere Menschen fühlen sich häufig schon durch Falten unwohl, wenn sie in den Spiegel schauen. Diese Falten im Bereich der queren Stirnfalten, der Sorgenfalte oder Zornesfalte zwischen den Augenbrauen (Glabellafalte), Lachfalten rings um die Augen (periorbitale Falten) können mit Botulinumtoxin (BotoxR oder DysportR ) behandelt werden. Nach einer Botoxbehandlung fallen die behandelten Falten weniger auf und gleichzeitig wird einer weiteren Faltenbildung vorgebeugt.

    Der in BOTOXR enthaltene Wirkstoff hemmt nämlich die Reizübertragung auf bestimmte Muskeln und reduziert damit die übersteigerte mimische Aktivität. Als Gesichtschirurgin kenne ich genau alle Muskeln des Gesichtes und Funktionen der Muskeln und die richtige Dosierung für Botox, so dass ein Gesicht nach einer Botox-behandlung nicht maskenhaft, sondern entspannt und jünger aussieht. Eine Botoxbehandlung dauert ca. 15 Minuten und kann "in der Mittagspause" durchgeführt werden.

    Die Wirkung des Botulinumtoxins ist nicht gleich sichtbar. Es dauert ca. 7-14 Tage bis die maximale Wirkung eintritt. Die Wirkung hält ca. 3-6 Monate an. Wenn bereits mehrfach BotoxR gespritzt wurde, verlängert sich die Botoxwirkung auf 6-12 Monate. Eine nochmalige Behandlung ist jederzeit möglich.

    Nebenwirkungen einer Behandlung mit Botox sind nicht bekannt.

    Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

zum Seitenanfang

Fettwegspritze

Fett ohne eine Operation nur mit Hilfe einer Fettwegspritze wegzumachen ist ein unseriöses Angebot, da es überhaupt nicht nebenwirkungsfrei ist. Tatsache ist, dass bei der Injetkionslipolyse das Präparat Lipostabil der Firma Nattermann (Wirkstoff: Phosholipide aus Sojabohnen) verwendet wird. Die Injektionslösung ist ausschließlich für die intravenöse Anwendung zur Vorbeugung und Behandlung von Verstopfungen der Blutgefässe durch Fettpartikel (Fettembolie) zugelassen. Die Anwendung von Lipostabil zur Entfernung von Fettgewebe im Körper ist in Deutschland nicht zugelassen. Es gibt keine ausreichenden klinischen Studien zu dieser Anwendung und deren Langzeitverträglichkeit. Es ist nicht sicher, ob neben dem Fettgewebe nicht auch andere Gewebe mit aufgelöst werden.

Die Wirkungsweise der Injektion ist bedenklich. Das Fett wird in einer chemischen Reaktion zersetzt. Im Unterschied zur Fettabsaugung bleibt bei diesem Verfahren das zersetzte Fett im Körper und muss abgebaut werden. Diese kann zu Entzündungen und Cystenbildungen führen und zu entstellenden Dellen und Löchert und Knoten führen.

Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden! .

zum Seitenanfang

Laser Skin Resurfacing

Seit ca. 15 Jahren gibt es weltweit die Methode des Laser Skin Resurfacings, die zur Faltenentfernung und zur Reduktion von sichtbaren Aknenarben spektakulär ist.

Leider haben eine Vielzahl von Anbietern schlechter Lasergeräte und eine große Anzahl von schlecht ausgebildeter Ärzte dazu geführt, dass Patienten bei Lasertherapien stark verunsichert sind. Denn schlecht ausgebildete Ärzte, die in einer GmbH oder in einem Institut lasern oder sich ein Gerät mieten, richteten viel Unheil an, indem sie Patienten verbrannten. Dadurch entstand eine Narbenbildung, die sich später nur schwer oder gar nicht korrigieren läßt. Diese Patienten traten im Fernsehen in jeder Talkshow auf und erzählten ihre Geschichte und zeigten ihr Gesicht. In der Tat sind Lasergeräte immer schwieriger zu bedienen, so daß hier dringend ein Handlungsbedarf der Zertifizierung besteht. Es sollten nur speziell ausgebildete Ärzte lasern dürfen, die ihre Geräte auch besitzen und die das an der Universität Greifswald angebotene Aufbaustudium "ästhetische Lasermedizin" abgeschlossen haben. Zudem sollten sie sich in der operativen Dermatochirurgie und der ästhetischen Gesichtschirurgie bestens auskennen. Dies ist erst möglich nach einer operativen Facharztanerkennung und nach dem Erwerb der Zusatzbezeichnung "PLASTISCHE OPERATIONEN". Nur wenige Fachgebiete bieten die Möglichkeit der Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen". Seit 1993 lasere ich in meiner Praxis in Düsseldorf und besitze ein ERBIUM-YAG Laser und einen ultragepulsten CO2 Laser von COHERENT und einen gepulsten Neodym-Yag Laser. Damit habe ich über 1000 Meschen gelasert.

An der Universität wird ein Studiengang "Ästhetische Lasermedizin" angeboten. Dieser Studiengang führt bei Abschluss des Studiums zu einem Diplom. Leider haben gemessen an der Zahl Ärzte, die munter drauf los lasern nur wenige Ärzte das Studium abgeschlossen und sind somit zertifiziert und damit Fachärzte für Lasermedizin. Die Patienten sollten aus Sicherheitsgründen sich nur von zertifizierten und gut ausgebildeten Ärzten behandeln lassen.

Das Laser Skin Resurfacing lokal der Augen, des Mundes oder der Wangen wird in lokaler Anästhesie und das des gesamten Gesichtes wird hauptsächlich in Narkose durchgeführt. Die oberflächlichen Hautschichten werden mit einem computergesteuerten Scanner, der extrem viele Muster machen kann, abgelöst. Es werden 2-3 Duchgänge gemacht.

Unter dieser Behandlung kommt es zu einem "Shrinking" Effekt, das heißt zu einem Straffungseffekt. Die Kollagenfasern werden durch diese thermischen Reize wieder neu strukturiert und lassen die Haut dadurch straff und gleichmäßig aussehen. Nach einer solchen Behandlung kann eine sterile durchsichtige gelöcherte Folie für ca. 1-2 Tage getragen werden. Diese Folie fördert das Heilen der oberflächlich offenen Haut. Nach 8-10 Tagen ist die Haut komplett verschlossen und nur noch wenig gerötet. Die Haut kann danach geschminkt werden, um noch eventuell vorhandene Rötungen zu überdecken. Rötungen können bis zu 4 Wochen auftreten. Eine Sonnenschutzcreme mit dem Sonnenschutzfaktor 100 muß für 6 Monate benutzt werden, um dunkle Pigmentstörungen zu vermeiden. In der Hand eines gut ausgebildeten, verantwortungsvollen Arztes mit viel Erfahrung ist diese Therapie wunderbar. Sie schafft nur zufriedene Patienten, die nach der Therapie wesentlich glatter als vorher sind.

zum Seitenanfang

Praxis für Lidkorrektur in Düsseldorf

Im Laufe des Alters nimmt die Hautspannung ab und es wölben sich durch die Muskulatur die vorhandenen und immer größer gewordenen Fettpölsterchen hervor. Die nachlassende Elastizität der Haut und der Unterhaut sowie der Vorfall von Fett können Hängelider oder Schlupflider verursachen. Teilweise ist es auch genetisch bedingt, daß bereits Anfang dreißig Tränensäcke auftreten. Diese Veränderungen kann man jedoch sehr gut durch die Technik der Unterlid- bzw. der Oberlidplastik korrigieren. Dabei wird zum Teil überschüssige Haut mit dem prolabierten Fett entfernt, zum Teil wird nur Fett durch einen innerhalb der Bindehaut liegenden Schnitt entfernt.

Nach einer gründlichen Untersuchung und Aufklärung über die Operation und deren Risiken wird der Patient fotografiert, um später nochmals seine Bilder von vorher ansehen zu können.

Die Operation wird in einer Art Dämmerschlaf und einer lokalen Anästhesie und nur auf Wunsch in Vollnarkose durchgeführt. Die Hornhaut wird vorher mit anästhesierenden Tropfen betäubt.

Im Oberlidbereich wird vor der Operation genau ausgemessen, wie viel Haut-Muskelgewebe entfernt werden muß. Die hervortretenden Fettkörperchen werden entfernt, bis das Oberlid wieder natürlich schön aussieht.

Im Unterlidbereich favorisiere ich den Zugang über den Bindehautsack (transconjunctivaler Zugang), um auf diesem Wege die Fettpölsterchen zu entfernen. Damit minimiere ich das Risiko eines Ektropiums, d.h. eines abstehenden Unterlides. Dies kann nach einer Unterlidoperation, bei der der Schnitt entlang der Wimpernkante geführt wird, leicht als Komplikation bleiben, wenn die Hautspannung des Unterlides nicht mehr gut ist. Nach einer Unterlidkorrektur von transconjunktival, - also vom Bindehautsack aus - braucht auch nicht mehr genäht werden. In den USA ist dies die heute übliche Schnittführung. Zusätzlich kann das Gewebe mit Laser Skin Resurfacing weiter behandelt werden, damit das Gewebe geschrumpft wird. Die transconjunctivale Schnittführung kann bei einer Unterlidkorrektur nur angewendet werden, wenn ein nicht zu großer Hautüberschuss vorliegt.

Nach einer Ober-, Unterlidkorrektur können die Augen blau werden, das heißt Hämatome bekommen und die Lider anschwellen. Dies normalisiert sich jedoch innerhalb kürzester Zeit. Nach 5-7 Tagen werden die Fäden entfernt. Nach einer weiteren Woche sieht man meist die Narbe kaum noch. In der Regel sind alle Unanehmlichkeiten nach 8-10 Tagen verschwunden, so daß der Patient danach wieder arbeiten gehen kann.

zum Seitenanfang

Liposuction

Die Liposuction ist nicht als Methode der Gewichtsreduktion zu sehen. Sie dient zur Entfernung unschöner Pölsterchen, die durch Sport, Bodybilding und Fasten nicht weggehen. Alle Patienten fühlen sich nach einer solchen Operation wesentlich besser und bereuen den Eingriff nicht, da er schmerzlos ist.

Eingehende Gespräche vor der Operation dienen dazu herauszufinden, was den Patienten am meisten stört und ob er überhaupt für eine Liposuction in Frage kommt. Er wird über die Methode und über die üblichen Risiken aufgeklärt, sowie vor der OP und nach der OP fotografiert.

Meistens wird die Liposuction in Tumeszenz-Lokalanästhtesie durchgeführt. Die kleinen Hautschnitte, die für das Einführen der Kanülen notwendig sind, werden vorher mit einem örtlichen Betäubungsmittel betäubt. Den Rest des Gewebes betäubt die Tumeszenzlösung, die eingespritzt wird. Diese Lösung beinhaltet lokale Betäubungsmittel und andere Substanzen, die zur Fettabsaugung nötig sind. Das Gewebe wird mit feinen Kanülen bearbeitet, um zunächst die Tumeszenzlösung einzuspritzen. Nach einer gewissen Einwirkzeit wird die Ultraschallmethode angewandt, um die Fettzellen zu verflüssigen. Dies führt zu einer besseren Gewebestraffung und zu einem wesentlich homogeneren gleichmäßigeren Ergebnis als die konventionelle Liposuction. Da die Ultraschalltechnik sehr teuer in der Anschaffung ist und die OP-Dauer erhöht, wenden diese sehr gute Technik nur wenige Operateure an. Danach werden die verflüssigten Fettzellen abgesaugt. Das Ergebnis kann, wenn der Patient nicht in Vollnarkose liegt, besser dreidimensional betrachtet werden. Nach Beendigung der Operation muß der Patient ein enganliegendes Mieder anziehen. Ca. 48 Stunden läuft über die kleinen Hautschnitte noch der Rest der zugeführten Tumeszenzlösung in das Papier aus, das als Einlage ins Mieder gelegt wurde. Die meisten Patienten benötigen nach der Operation keine Schmerzmittel und können ca. 3-4 Tage nach diesem ambulant durchgeführten Eingriff wieder arbeiten gehen.

Die Fettabsaugung kann am Unter- und Oberbauch, an den Hüften, an den Reithosen, an den Oberschenkeln und am Hals durchgeführt werden.

zum Seitenanfang

Lippenaugmentationen

Veranlagungsbedingt oder im Rahmen der allgemeinen Hautalterungen wird die Oberlippe schmaler und wird kaum sichtbar. Dadurch wird der Abstand zwischen Nasensteg und der Oberlippe optisch immer länger.

Zu schmale Lippen, Falten im oder am Lippenrotansatz können durch verschiedene Verfahren vergrößert, ausgeglichen oder behandelt werden. Wie bei der Faltenunterspritzung wird in die Lippen Collagen, Hyaluronsäure, Polymilchsäure oder Gore-tex Fäden eingebracht, wobei hier je nach Art des eingebrachten Gewebes die Haltbarkeit unterschiedlich zwischen 3-6 Monaten oder liegt. Ebenso unterliegen die Materialien je nach Ausprägung der Gesichtsdynamik einem unterschiedlich schnellen Abbau. Gore-tex Fäden bleiben dauerhaft im Gewebe, sind aber häufig zu tasten.

Operativ stellt die sog. Evertierung des Lippenrotes gerade bei sehr schmalen Lippen eine einfache und dauerhafte Technik zur Formveränderung der Lippen dar. Die feinen Narben müssen angesprochen werden; sie werden erfahrungsgemäß aber sehr zart und verschwinden mit der Zeit.

Das Einspritzen jeglicher Substanzen in den menschlichen Körper ist eine rein ärztliche Tätigkeit - sie darf juristisch nicht von Kosmetikerinnen oder anderen medizinischen Laien durchgeführt werden!

zum Seitenanfang

Vorsicht vor Silikon!

Die Einspritzung von flüssigem Silikon ist ein ärztlicher Kunstfehler und die Folgen sind katastrophal und nicht reversibel. Es bilden sich Entzündungen und hässliche Knoten. Ferner wandert Silikon im Gesicht.

zum Seitenanfang

Nasenkorrektur

Eine häßliche Nase verunstaltet ein gesamtes Gesicht. Häufig werden Menschen mit einer solchen Nase verspottet. So ist der Leidensdruck, eine Nase operativ korrigieren zu lassen, schon im frühen Alter sehr groß. Ab 17 Jahren ist eine Nasenkorrektur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich. Eingriffe an der äußeren Nasenform können in besonderem Maße den Gesichtsausdruck beeinflussen und verändern. Ziel der Operation ist es ein harmonisches Resultat zu erreichen unter Berücksichtigung der individuellen Physiognomie. Es ist deshalb vorab besonders wichtig heraus zu finden, was den Patienten genau stört.

Nasenkorrekturen gehören zu den schwierigsten Schönheitsoperationen. Der Arzt muß mit dem Patienten vor der Operation genau besprechen, was der Patient geändert haben möchte und was operativ machbar ist. Nicht immer sind alle Wünsche des Patienten erfüllbar. Die Palette der Nasenkorrekturen reicht von der Höckerabtragung, der Nasenspitzenkorrektur hin zum Einbringen von neuem Knorpel zur Augmentation kollabierter oder fehlender Strukturen. Da die meisten Operationen von einem intranasalen Zugang, also vom Naseninneren aus gemacht werden, ist eine gute Übersicht des Operationsfeldes nicht vorhanden. Der Operateur muß excellente Kenntnisse der Anatomie und des späteren ästhetischen Aussehenhaben.

Die Operation wird fast ausschließlich in Vollnarkose durchgeführt, da während der Operation bei der Bearbeitung der verschiedenen Knochen/Knorpelbereiche eine starke Geräuschentwicklung auftritt. Nach der Operation erhält der Patient für eine Woche einen Nasengips/Nasensplint, den er eine Woche Tag und Nacht tragen muß. Danach muß er über längere Zeit den Gips/Splint nur noch nachts tragen. Im Naseninneren erhält der Patient für 1Tag eine Nasentamponade, die das Atmen temporär erschwert. Nach Verschwinden der Blutergüsse im Nasen-, Augenbereich kann der Patient nach einer Nasenplastik nach ca. 10-14 Tagen wieder arbeiten gehen.

zum Seitenanfang

Ohrenkorrektur in Düsseldorf

Der normale Winkel zwischen dem Kopf und der Ohrmuschel beträgt ca. 20 Grad. Kinder und Erwachsene mit abstehenden Ohren werden häufig verspottet, so daß diese Operation häufig schon vor der Einschulung durchgeführt wird. Die Operation kann in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose gemacht werden. Verschiedene Techniken des Ohrenanlegens führen zu einem dauerhaften Erfolg. Nach der Operation sind Fäden für ca. 7-10 hinter dem Ohr und der Patient muß ca. 2-3 Wochen einen eng anliegenden Ohrverband tragen.

zum Seitenanfang

Peeling

Das Peeling mit Fruchtsäuren und sonstigen Materialien ist heute durch das Laser Skin Resurfacing abgelöst worden. Da alle Peelings zum Entfernen von faltiger Haut auf der Oberlippe, auf der Stirn und an den Augenwinkels und zum Entfernen von Aknenarben nicht den gewünschten Erfolg hatten, sind diese Therapien heute nur noch als Methoden vor einem Laser Skin Resurfacing gebräuchlich, und zwar nur noch die sanften Peelings. Da tiefgehende Peelings auch in Narkose gemacht werden mußten und durch Schorfbildung eine Heildauer bis zu 10 Tagen erforderten, ist der Patient heute eher geneigt, die Therapie des Laser Skin Resurfacings zu wählen, die auch wirklich gute Resultate hat.

zum Seitenanfang

Stirnstraffung und Augenbrauenkorrektur

Stirnlifting

Wann ist ein Stirnlift sinnvoll?

Bei folgenden Hautveränderungen ist ein Stirnlift angezeigt:

  • starke Zornesfalten,
  • starke Stirnfalten,
  • tief stehende Augenbrauen

Das Zurückweichen der Haargrenze, die vermehrte Stirnfaltenbildung, das Absinken der Augenbrauen kann eine Stirnstraffung notwendig werden lassen. Beim Herabsinken der Augenbrauen und einem Hautüberschuß der Oberlider ist zu prüfen, ob eine isolierte Oberlidstraffung ausreicht oder ob diese mit einem Stirnlift kombiniert werden muss.

Durch eine Stirnstraffung können ausgeprägte horizontale Stirnfalten und eine Glabellafalte (Falte zwischen den Augenbrauen) geglättet werden. Die Augenbrauen werden höher gesetzt. Dadurch sieht man ca. 5-10 Jahre jünger aus.

Die Schnittführung beim frontalen Stirnlift liegt im Haaransatz und es wird die Stirn mobilisiert, gestrafft und nach Entfernung überschüssiger Hautareale wieder vernäht

Die Heilungsphase dauert eine Woche, da nach einer Woche die Fäden entfernt werden können.

zum Seitenanfang